„Anders ans Ziel kommen“

„Anders ans Ziel kommen“

  • Beitrag veröffentlicht:30. November 2018
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Steffi Schürmann berät Firmen zur „Neuen Arbeit“

Steffi Schürmann (33) aus Kassel ist freiberufliche Trainerin und Beraterin für Unternehmen,
die die richtige Zukunftsstrategie suchen.

Wir stellten ihr drei Fragen:
Müssen sich Unternehmen künftig anders organisieren?
STEFFI SCHÜRMANN: Ja. Digitalisierung, demografischer Wandel
und Globalisierung sind nur einige Themen, die die Gesellschaft
vor große Veränderungen stellen und damit auch
die Arbeitswelt. Alles wird flexibler und schneller, dafür
müssen die richtigen Lösungen gefunden werden, um als Unternehmen
auch in Zukunft erfolgreich am Markt zu bleiben.

Was versteht man unter dem Begriff „New Work“?
SCHÜRMANN: Bei der Neuen Arbeit geht es um Selbstständigkeit,
Freiheit und die Gemeinschaft. Das klassische Bild von Arbeit (strikte Arbeitsteilung, strenge Hierarchien,
Arbeiten nach Stechuhr), wie wir es seit der industriellen Revolution gelernt haben, ist nicht zukunftsfähig
in der digitalen Welt. Der Mensch, Transparenz und die Sinnhaftigkeit der Arbeit rücken stärker in
den Fokus. Dieser Kulturwandel brauch allerdings Zeit.

Was können die Betriebe also konkret tun?
SCHÜRMANN: Es braucht neue Führungsprinzipien. Die Arbeit
muss sich den flexiblen Lebensverhältnissen anpassen.
Fließende Arbeitszeiten, Homeoffice, Jobrotation und die Nutzung
von Co-Working- Räumen sind nur einige Beispiele,
was möglich ist. Letztlich geht es um Wirtschaftlichkeit.
Nur wird man in Zukunft anders ans Ziel kommen, als
bisher gelernt. (gda) Foto: Patrick Bernhardt/nh

www.steffischuermann.de

 

Interview aus der HNA v. 16. November 2018

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Michaela Hofmann

    Knackig auf den Punkt gebracht und dabei treffend formuliert!
    Über New Work kann man Romane verfassen, da die Bandbreite an Themen, Inhalten und Aspekten einfach enorm ist. Für mich ist ein weiterer wesentlicher Punkt: Verantwortung zu übernehmen und das gilt für Mitarbeiter als auch für Führungskräfte.
    Ich freue mich auf weitere Berichte oder Interviews.

    1. Steffi Schürmann

      Merci für das schöne Feedback, liebe Michaela. Ich freue mich, dass Dir die Beschreibung / der Artikel gefällt.
      Die Selbstverantwortung von Mitarbeitern & Führungskräften ist NEW WORK tatsächlich einer der wichtigsten Aspekte.
      Viele Grüße
      Steffi Schürmann

Schreibe einen Kommentar